Maler, Grafiker, Illustrator

Karel Demel

Karel  Demel

Biographie

Karel Demel wurde am 28. Februar 1942 in Prag geboren. Er studierte am Prager Konservatorium (Tuba, Kontrabass, Posaune) und anschließend an der Akademie der Künste, Architektur und Design in Prag (im Atelier von Prof. Z. Sklenář und J. Anderle). Er ist ein ausgezeichneter Zeichner und einer der wichtigsten tschechischen Grafiker seiner Generation. Er ist Mitglied der Grafiker Vereinigung Hollar.. Die Hauptinspiration für seine Arbeit ist Musik und Poesie. Er verwendet eine Kombination verschiedener Techniken wie Kaltnadel, Gravur, Radierung und Aquatinta. Karel Demel lebt und arbeitet in Prag.

Grafiken

Ausstellungen

Auswahl

1993 -  Galerie Weigl, Nürnberg, Sommerhausen, Rotenturm, Galerie Hollar, Praha
1994 - Galerie U prstenu, Praha, Galerie Eupreuve Artist, Antverpen, Belgie
1996 - Olomouc, Zámek Buchlovice, Galerie Ikaros Slaný
1997 - Galerie Rahmen, Berlin 
2001 -  Wanderausstellung in Litauen – Vilnius, Kaunas, Klaipeda, Plunge
2002 - Wanderausstellung mit  J. Anderle und O. Kulhánkek– Kuala Lumpur, Jakarta, Bangkok, Singapur
2003 – M+K Galerie, Praha, Convetion Hall, Taiwan
2004 – Galerie Racim, Algerien
2005 – Kabinet grafiky, Praha, Gallery Yumi Hamamatsu, Japan
2007 – National Gallery of Zimbabwe, Harare, Zimbabwe
2008 – Hotel Villa, Praha, Galerie Epreuve d´Artiste, Antwerpen
2010 – Galerie Uniersität Pardubice, Galerie v Lazarské, Praha